Zu fällen einen schönen Baum,
braucht´s eine halbe Stunde kaum.
Zu wachsen, bis man ihn bewundert,
braucht er, bedenk´es, ein Jahrhundert!

Eugen Roth

 
Streuobst:
Der Begriff "Streuobst" leitet sich ab von "Obstbau in Streulage", meint also "zerstreut" in der Landschaft stehende Obstbäume. Der Streuobstanbau steht im Gegensatz zum Plantagenobstanbau.

Für unseren Apfelsaft verarbeiten wir in erster Linie Obst aus regionalen Streuobstwiesen. Dort wachsen hervorragende Äpfel für die Saftbereitung. Außerdem sind Streuobstwiesen ein wichtiger Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Wenn Sie eine Streuobstwiese anlegen und pflegen möchten, empfehlen wir Ihnen Bohnapfel und Boskop. Gerne stellen wir Ihnen kostenloses Informationsmaterial zur Verfügung.

 
Saft von
                    Streuobstwiesen - ein Beitrag zur Lokalen Agenda
Saft von Streuobstwiesen,
ein Beitrag zur Lokalen Agenda
 
Preise für das
                    Keltern von Äpfeln
Informationen zum Keltern eigener Äpfel
 
Rund ums Obst
Wissenswertes über Obst
 
Tipps zum richtigen
                    Obstbaumschnitt
Tipps zur Baumpflege
 
Streuobstwiesen-Vermittlung
 
Startseite